Historie

Wer keine Vergangenheit hat, hat auch keine Zukunft. Die IEM hat beides. Eine über vierzigjährige Geschichte voller Innovationsdrang bedeutet eine Menge an Vergangenheit. Eine Vielzahl von Maschinen und Anlagen für die unterschiedlichsten Branchen wurde realisiert.

Das damit gewonnene Know-how sowie das umfassende Können sind aus heutiger Sicht der Nährboden auf dem wir wachsen und auch für die Zukunft aufbauen.

 
  • 2014 - Neue Führung

    IEM unter neuer FührungDie Familie Schneider verkauft das Unternehmen an die CGR Management. Diese führt das Unternehmen mit Walter Sauter als Geschäftsführer in eine erfolgreiche Zukunft.

  • 2009 - 40 Jahre

    IEM 40 Jahre JubiläumInzwischen ist das Unternehmen 40 Jahre alt und zählt 160 Mitarbeiter - Die Erfolgsgeschichte geht weiter!

  • 2005 - ISO 9001

    IEM ISO 9001IEM erhält Zertifizierung nach ISO 9001

  • 2000 - Produktionsablauf

    IEM Produktionsablauf

    Umgestaltung des Produktionsablaufs zur Erweiterung der Produktionsstätte.
  • 1998 - Zusammenlegung

    IEM in neuer Organisiation

    Die IEM wird in einem neuen Aufbau organisiert. So werden alle Betriebe in den Hauptsitz in Kastl integriert.
  • 1995 - Lucotechnik

    IEM Lucotechnik

    Übernahme des Produktionsprogramms LUCO, Ortenberg und Eröffnung eines Büros In Büdingen. Unternehmensübernahme Lucotechnik.
  • 1990 - Einweihung

    IEM Einweihung 1990

    In einem feierlichen Festakt wird das neue Verwaltungsgebäude und die 4. Produktionshalle im Beisein des bayerischen Staatsministers für Wirtschaft August Lang eingeweiht.
  • 1990 - IEM Wurgwitz

    IEM Wurgwitz

    Gründung der IEM Fördertechnik Wurgwitz GmbH & Co. Beginn der Aktivitäten mit 5 Personen In Wurgwitz.
  • 1989 - Neubau

    IEM Hallenerweiterung 1989

    Es sind mittlerweile 120 Mitarbeiter in unserem Unternehmen beschäftigt, dies macht den Anbau der Halle IV erforderlich und führt zur Errichtung eines neuen Verwaltungsgebäudes.
  • 1983 - 3. Halle

    IEM Hallenerweiterung 1983

    1983 machte das kontinuierliche Wachstum einerseits und 80 Beschäftigte andererseits einen weiteren Anbau der Betriebsstätte auf 5.000 m² notwendig.
  • 1978 - 2. Halle

    IEM Hallenerweiterung 1980

    1978 platzte die Firma mit ihren 50 Mitarbeitern aus allen Nähten. Deshalb wurde die Belriebsstätte auf 3.500 m² vergrößert.
  • 1974 - Umzug

    IEM Umzug nach Kastl 1974

    Nach Erwerb eines geeigneten Firmengeländes von 20.000 m² in Kastl bei Kemnath, feierte man 1974 mit 16 Mitarbeitern die Fertigstellung der 1.350 m² großen Werkshalle in Kastl.
  • 1969 - Gründung

    IEM Anfangsjahr 1969

    1969 gründete Diplom-Ingenieur (FH) ReinhoId Schneider mit vier Beschäftigten die IEM In Weiden. Betriebsstätte war damals in Pressath.
 

Diese Seite benötigt Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen